top of page

Anna Droste für PAs auf dem DEGAM Kongress 2023!

Aktualisiert: 13. Okt. 2023


Die letzten Tage im September widmete Anna Droste, Sektionsleitung der Ambulanten Versorgung, dem Einsatz im Namen der DGPA e.V.

Sie nahm am 57. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin in Berlin teil. Ausrichtende waren Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM).







Auf der Hauptbühne fanden gleich zwei Vorträge zur Integration von Physician Assistants in der ambulanten Versorgung statt. Sie gingen aus vorläufigen Ergebnissen durch Umfragen des PAAM Projekts hervor. Die Befragung haben wir vor einiger Zeit auch hier auf dem Newsblog und über Instagram verbreitet. Beide Vorträge wurden mit großem Interesse verfolgt, sehr positiv aufgenommen und im Anschluss rege diskutiert. Als Sektionsleitung beantwortete auch Anna Fragen aus dem Publikum.



Zusätzlich trat sie in den Austausch mit Herrn Dr. Markus Baier, dem Bundesvorsitzenden des Hausärztinnen- und Hausärzteverbands und auch Herr Dr. med. Wolfgang von Meißner, Hausarzt und PA-Unterstützer war dabei. Als Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Physician Assistant und Mitglied in der DEGAM, unterstützte Prof. Dr. med. Bernhard Hemming ebenfalls die Diskussion mit seiner Perspektive.

Foto re.: Dr. Markus Baier, Anna Droste,

Dr. med. Wolfgang von Meißner



Außerdem hat Anna eine wichtige Nachricht für PAs aus dem ambulanten Sektor: "PAs können Mitglied in der DEGAM werden! Eine Mitgliedschaft ist eine besondere Chance für PAs aus dem ambulanten Sektor, in der Verbandsarbeit der Ärzt:innen mitwirken und PA-Themen platzieren zu können!" Somit ist auch hier unser Einsatz gefragt, wenn wir bei der weiteren Entwicklung des Berufsbildes mitwirken und mitsprechen wollen! Hier findet Ihr weitere Informationen zum Verein und zu einer Mitgliedschaft.




Wir danken Anna und Herrn Dr. med. Wolfgang von Meißner für ihren unermüdlichen Einsatz, den sie für uns PAs auf dem Kongress, aber auch abseits dessen tagtäglich erbringen.


Comments


bottom of page