Unsere Base - Finden Sie schnellen Zugriff über unsere Directlinks

tba

tba

© 2019 DGPA e.V.

Members

Partner & Projekte 

Presse

PA in der Herzchirurgie

A. S., Physician Assistant, B.Sc.

Ich absolvierte von November 2005 bis November 2008 an der Steinbeis Universität Berlin das Studium zum Bachelor of Science in Physician Assistant. Wir waren die ersten 12 Studenten, die den Schritt wagten, sich für Tätigkeiten zu qualifizieren, die zuvor den Ärzten vorbehalten waren. Für uns alle war dies eine neue Erfahrung und große Herausforderung. Ein Oberarzt unserer Klinik unterstützte uns während des Studiums tatkräftig als Dozent der Uni und als Operateur vor Ort.

Seit Januar 2009 arbeite ich nun offiziell als Physician Assistant an einer Klinik für Herzchirurgie. Zu meinen Aufgaben gehören verschiedene Tätigkeiten sowohl auf Station als auch im OP-Saal. Zu den Stationsaufgaben zählen z.B. Blutabnahme, legen der peripheren venösen Zugänge, postoperativen Wundstatus erheben. 
Doch der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt im operativen Bereich. Erste und zweite Assistenz bei allen chirurgischen Eingriffen stellen die Hauptaufgabe dar. Aorten-, Bypass- oder Klappenchirurgie sind unsere Domaine. Bei einer Bypass-OP entnehme ich während der Operateur den Thorax eröffnet bereits Bypassmaterial in Form der V. saphena magna oder A. radialis. Am Ende der OP verschließe ich den Thorax und übergebe den Patienten an das postoperative Versorgungsteam.

Die Arbeit als Physician Assistant ist eine neue, für mich bis dahin unbekannte Tätigkeit. Dementsprechend war es am Anfang nicht so leicht, sich in den bestehenden Strukturen zurecht zu finden. Mittlerweile stößt meine Tätigkeit jedoch auf Akzeptanz und Anerkennung bei meinen Teamkollegen.