Physician Assistants sind hochqualifizierte akademische Mitarbeiter im Gesundheitswesen, welche formale Voraussetzungen erfüllen, um deligierbare Tätigkeiten selbstständig auf Anordnung auszuüben, die zuvor dem Arzt vorbehalten waren. 

                  „Physician Assistants are health care professionals licensed to practice medicine

                                                           with the physician supervision“ 

In einen Bachelor- und/oder Masterstudiengang erwerben PAs alle Fertigkeiten und Kenntnisse, welche sie benötigen, um in einem ärztlich geleiteten Team spezielle Aufgaben zu übernehmen. 

Das Berufsbild des Physician Assistant in Deutschland ist gemäß internationaler Standards durch ein breitgefächertes, praktisch orientiertes Hochschulstudium der angewandten Medizin gekennzeichnet. Dies ermöglicht den Absolventen spezialisierte Aufgaben im medizinischen Dienst unter Delegation eines Facharztes zu übernehmen. Alleinstellungsmerkmal des Physician Assistant ist die breite Basisausbildung in allen großen Fächern der Medizin, die es dieser Berufsgruppe ermöglicht in allen Fachbereichen unter ärztlicher Supervision eingesetzt zu werden. 

Um diesen Standard in Deutschland auch zukünftig erhalten zu können, wurde im Rahmen der Deutschen Hochschulkonferenz Physician Assistance ein einheitliches Basiscurriculum mit Mindestinhalten des PA-Studiums ausgearbeitet und beschlossen, wodurch eine fachspezifische Spezialisierung während des PA-Studiums von mehr als 40 ECTS-Credits ausgeschlossen wurde. 


 

Logo_Klein_2019.png

Deutsche Gesellschaft für Physician Assistants, e.V.

DGPA©

GPA-PA© 

German Professional Association for Physician Assistants

German Professional Association for

Physician Assistants

Berufsverband aller 

Physician Assistants in Deutschland

Made in Germany

Deutsche Gesellschaft 

für

Physician Assistants, e.v.

Unsere Base - Finden Sie schnellen Zugriff über unsere Directlinks

Members

Partner & Projekte 

Presse

tba

© 2019 DGPA e.V.